INTERNATIONALER FRAUENMARSCH 2000  EUROPA
Aktivitäten in Belgien

SONNTAG 8.  ODER  MONTAG 9. OKTOBER BIS FREITAG 13. OKTOBER 2000

MARSCH NACH BRÜSSEL
 

Es ist nicht möglich vom  Wohnort der Teilnehmerinnen bis nach Brüssel zu laufen.  Deswegen haben wir einen Plan von der Grenze bis nach Brüssel gezeichnet.
Von sechs Grenzpunkten (aus die Niederlande, Gross-Brittannien, Deutschland, Luxemburg und Frankreich) starten sechs Gruppen.  Von Montag bis Freitag sollen sie jeden Tag einen Weg zu Fuss zurücklegen.  Von der Grenze bis nach Brüssel
sind es ungefähr 75 bis 150 km, das macht täglich etwa 20 km.  Manchmal nimmt die Gruppe den Zug oder den Bus.

Wir erwarten in Brüssel eine Gruppe von mindestens 40 Personen, zu der jeden Tag lokale Teilnehmerinnen dazustossen.  Vielleicht nehmen auch zwei Frauen aus Indien oder den Philippinen teil.
Jeden Tag sind Aktivitäten und Aktionen in den Orten geplant, wo die Gruppen vorbeikommen oder übernachten.  Manchmal kommen die Gruppen privat unter oder sie übernachten in einer Jugendherberge,…dies hängt von den jeweiligen Möglichkeiten vor Ort ab.  Frauengruppen und lokale Vereinigungen sorgen unterwegs für die Verpflegung.
Das Gepäck sowie die Getränke und sonstiges Material werden mit einem kleinem Bus transportiert.

Grenzpunkte: Oostende (Gross-Brittannien), Hoogstraten (die Niederlande), Maasmechelen (die Niederlande und Deutschland), Gemmenich (Deutschland, Frankreich und Luxemburg), Oignies und Thiéraches (Frankreich) und Couvin (Frankreich).

Für Maasmechelen: maximum 10 Personen


SAMSTAG 14. OKTOBER 2000

EUROPÄISCHER FRAUENMARSCH IN BRÜSSEL
 

Marsch in Brüssel zum Jubelpark (Parc du Cinquantenaire)  11.00 bis 13.00 Uhr

Mit Tausenden marschieren wir ins Europaviertel von Brüssel: Ausgangspunkt bildet der 'Rond point Schuman' in der Wetstraat, von dort geht es über die Belliardstraat bis zum Parc du Cinquantenaire.
Treffen im Jubelpark (Parc du Cinquantenaire)  12.00 bis 17.00 Uhr
Der Parc du Cinquantenaire ist sehr gross und befindet sich in die nähe das Europaviertels.  Dort wollen wir in einem Zelt die europäische Plattform vorstellen.  Darüber hinaus gibt es Debatten, Musik, Konzerte, Verkaufsstände mit Essen und Trinken, und eine Kinderkrippe wird angeboten
Jedes europäische Land hat einen Stand um die eigene Plattform bekannt zu machen oder etwas vorzustellen (Workshops, Ausstellungen,…).
Der Park liegt in der Nähe vom U-Bahnhof (Schuman oder Mérode) und ist zu Fuss in einer halben Stunde von die Stadt zu erreichen.

Ancienne Belgique : Frauenmusikfestival und Party     19.00 bis 22.30 Uhr + ? ? ? ?
Der Ancienne Belgique ist ein schöner Saal. in welchem FemFest - eine Gruppe junge Frauen die schon oft Konzerte organisiert haben - das Programm gestalten wird.  Nach dem Konzert gibt es noch ein Party mit DJanes.  Der Eintritt kostet +/- 500 Francs (25 DM).

In der Stadt
Die Stadt bietet weitere Möglichkeiten.  Bars und Restaurants sorgen für das Kulinarische.  Wir hoffen, dass in den Kinos Frauenfilme zu sehen sein werden, ein Frauenstadtrundgang soll angeboten werden, und so weiter…



INFORMATION

Nederlandstalige Vrouwenraad
Gerd De Clerck/Eva Herrijgers – ‘Amazone’ – Middaglijnstraat 10 – 1210 Brussel
Tel.: 00-32-2-229 38 14 – Fax: 00-32-2-229 38 66 – E-mail: nvr@amazone.be

(niederländisch, englisch, deutsch)

Conseil des Femmes Francophones de Belgique
Sophie Pioro – ‘Amazone’ – 10 rue du Méridien – 1210 Bruxelles
Tél.: 00-32-2-229 38 21 – Fax: 00-32-2-229 38 20 – E-mail: cffb@amazone.be
(fransözisch)

Internetsite für Europa (NL/F/)
 http://www.marchofwomen2000.org
 

Startseite